Home Impressum Datenschutz
Produkte für Display-Anwendungen in Embedded SystemenBedienpanels für Embedded SystemeGUI-Bibliothek - LCD-Treiber und Grafikfunktionen in  ANSI-CKomplettes Starter- und Entwicklungspaket für LCD-DisplaysBeispiele für realisierte LCD-AnwendungenKundenspezifische Entwicklung von Hardware und SoftwareHardware-Entwicklung (LCD, Microcontroller, Sensorik, etc.)Software-Entwicklung für Microcontroller, Windows, LinuxBeispiele kundenspezifischer EntwicklungenSimplify Technologies GmbH: Embedded Display, Elektronik und Software in WetzlarSimplify Technologies GmbH, Wetzlar, Hessen
HomeEnglish

Entwickeln mit der GUI-Bibliothek


Was sind die Vorteile einer Softwarebibliothek?

Eine Softwarebibliothek ist eine Sammlung von aufeinander abgestimmten Unterprogrammen und Funktionen für einen bestimmten Zweck, wie z.B. die Realisierung grafischer Benutzeroberflächen.

Eine gute Softwarebibliothek hat folgende Eigenschaften:
  • Die Funktionen der Bibliothek sind einfach anzuwenden und ersparen dem Entwickler, sich um zahlreiche lästige Details zu kümmern.
    Vorteil: Es kann erhebliche Entwicklungszeit und die damit verbundenen Kosten eingespart werden.
  • Die Bibliothek ist weitgehend hardwareunabhängig programmiert. Hardwareabhängige Teile der Software sind in eigenen Modulen ("Treiber") gekapselt.
    Vorteil: Dadurch wird die Systempflege und Migration auf andere Hardware wesentlich vereinfacht.
  • Die Funktionen sind im Hinblick auf Laufzeitverhalten und Speicherverbrauch optimiert.
    Vorteil: Die Hardwareanforderungen werden auf ein Minimum beschränkt.

Voraussetzungen und Einsatz der Simplify Technologies GUI-Bibliothek

Folgende Schritte ermöglichen Ihnen die einfache und komfortable Programmierung Ihres Gerätes mit den Funktionen der GUI-Bibliothek von Simplify Technologies:

Was wird benötigt?

  • Funktionsfähige Hardware mit angeschlossenem LCD-Display (bei Bedarf Touchglas)
  • Einen ANSI-C kompatiblen Compiler für den Microcontroller Ihres Systems.
  • Die Simplify Technologies GUI-Bibliothek mit dem passenden Treiber für Ihr Display bzw. dem von Ihnen verwendeten LCD-Controller.




So wird's gemacht:

  1. Fügen Sie die Source-Dateien der Bibliothek zu Ihrem Projekt hinzu. Zur Anpassung der Bibliothek an Ihre bevorzugte Entwicklungsumgebung ist nur die unterschiedliche Länge von Integer-Typen zu berücksichtigen.
  2. Mittels Definitionen in einer Headerdatei konfigurieren Sie die Bibliothek und binden nur benötigte Funktionalität ein. So wird unnötiger Speicherbedarf vermieden. Die Eigenschaften des LCD-Controllers sind im Treiber-Modul berücksichtigt. Der Treiber benötigt zusätzlich lediglich die Adressangabe für LCD bzw. LCD-Controller.
  3. Für Touchglas und Timer stellen Sie einige wenige, sehr einfache Hilfsfunktionen nach Anleitung bereit (nicht nötig für einfache Grafik- und Textausgabe). Die zusätzlichen Konfigurations- und Programmierungsarbeiten lassen sich in wenigen Stunden erledigen.
  4. Erstellen Sie Ihre Anwendung mit Ihrer gewohnten Entwicklungsumgebung. Die umfangreichen Funktionen der GUI-Bibliothek stehen Ihnen hierfür nun zur Verfügung. Eine einfache Befehlssequenz könnte z.B. folgendermaßen aussehen:

    /* Setze die aktuelle Schreibposition auf die Koordinaten 10,10 */
    disp_set_cursor_position(10, 10);
    /* Schreibe dort den Text "Hello World !" */
    disp_text("Hello World !");
    /* Setze nun die aktuelle Schreibposition auf 40,100 *
    / disp_set_cursor_position(40, 100);
    /* Zeichne einen Kreis mit Radius 20 */
    disp_circle(20);

  5. Die fertige Software kann nun auf Ihr Zielsystem übertragen werden.


Die Verwendung der Funktionen zur GUI-Bibliothek ist weitgehend kompatibel zu den Funktionen des GUI-Interpreters, der Software, die auf unseren LCM2-Modulen läuft. Daher läßt sich eine mit der GUI-Bibliothek geschriebene Anwendung für ein kundenspezifisches System leicht für die Verwendung mit unseren LCM2-Modulen portieren, und umgekehrt.

Mit einem LCM2-Starterkit können Sie deshalb Ihre Entwicklung bereits beginnen, bevor Ihre eigentliche Zielhardware verfügbar ist.

Weitere Informationen:
Demonstration einer GUI-Bibliotheks-Anwendung
Tutorial für den Start der Entwicklung mit der GUI-Bibliothek    
Handbuch zur GUI-Bibliothek   
Kompatibilität und Portierung zwischen GUI-Interpreter und GUI-Bibliotheks-Anwendungen
HomeEnglish